AGB

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen iridadesign – Iris Reisenauer und ihren Auftraggeber abgeschlossenen Verträge.

Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, welche iridadesign – Iris Reisenauer nicht ausdrücklich anerkennt, werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn iridadesign – Iris Reisenauer diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

1 Urheberrecht und Nutzungsrechte

1.1 
Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von iridadesign – Iris Reisenauer weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, das visuelle Erscheinungsbild selbst oder durch Einschaltung Dritter zu bearbeiten, umzugestalten oder ein »Re-Design« durchzuführen bzw. durchführen zu lassen. Unzulässig sind insbesondere entstellende oder auf sonstige Weise die berechtigten geistigen oder persönlichen Interessen des Schöpfers gefährdende Beeinträchtigungen des visuellen Erscheinungsbilds.

1.2 
Bei Verstoß gegen Punkt 1.1 hat der Auftraggeber iridadesign – Iris Reisenauer zusätzlich zu der für die 
Designleistung geschuldeten Vergütung eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent dieser Vergütung zu zahlen.

1.3 
iridadesign – Iris Reisenauer überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. iridadesign – Iris Reisenauer bleibt in jedem Fall, auch wenn sie das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt hat, berechtigt, ihre Entwürfe und Vervielfältigungen davon im Rahmen der Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden.

1.4 
Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung zwischen iridadesign – Iris Reisenauer und dem Auftraggeber.

1.5 
Die Nutzungsrechte gehen auf den Auftraggeber erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.

1.6 
iridadesign – Iris Reisenauer ist bei einer Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung und/oder öffentlichen Wiedergabe der Entwürfe und Reinzeichnungen als Urheber zu nennen. Verletzt der Auftraggeber das Recht auf Namensnennung, ist er verpflichtet, iridadesign – Iris Reisenauer zusätzlich zu der für die Designleistung geschuldeten Vergütung eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent dieser Vergütung zu zahlen. Davon unberührt bleibt das Recht von iridadesign – Iris Reisenauer, bei konkreter Schadensberechnung einen höheren Schaden geltend zu machen.

1.7
Will der Auftraggeber in Bezug auf die Entwürfe, Reinzeichnungen oder sonstigen Arbeiten von iridadesign – Iris Reisenauer formale Schutzrechte zur Eintragung in ein amtliches Register anmelden, bedarf er dazu der vorherigen schriftlichen Zustimmung von iridadesign – Iris Reisenauer.

2 Vergütung

2.1 
Die Vergütungen sind Nettobeträge, zahlbar zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ohne Abzug. Solange iridadesign – Iris Reisenauer ein Kleinunternehmen ist, werden nach § 9 UStG keine Mehrwertsteuer ausgeschrieben.

2.2 
Die Vergütung einer Leistung ist, sollte es nicht anders vereinbart sein, bei der Auftragserteilung fällig, spätestens jedoch mit der Lieferung der Entwürfe. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenomen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teiles fällig. Erstreckt sich ein Auftrag über längere Zeit oder erfordert er von iridadesign – Iris Reisenauer hohe finanzielle Vorleistungen, sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten, und zwar 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung, 1/3 nach Fertigstellung von 50% der Arbeiten, 1/3 nach Ablieferung.

2.3 
Jede erneute Nutzung der Entwürfe und Reinzeichnungen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von iridadesign – Iris Reisenauer. Dasselbe gilt für Nutzungen, die über den ursprünglich vereinbarten oder vorgesehenen Umfang hinausgehen. Der Auftraggeber hat für jede erneute oder zusätzliche Nutzung, die ohne Zustimmung von iridadesign – Iris Reisenauer erfolgt, außer der für die betreffende Nutzung angemessenen Vergütung eine Vertragsstrafe in Höhe von 100 Prozent dieser Vergütung zu zahlen.

3 Fremdleistungen

3.1 
iridadesign – Iris Reisenauer ist berechtigt, die zur Auftragserfüllung notwendigen Fremdleistungen im Namen und für Rechnung des Auftraggebers zu bestellen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, iridadesign – Iris Reisenauer hierzu schriftliche Vollmacht zu erteilen.

3.2 
Soweit im Einzelfall Verträge über Fremdleistungen im Namen und für Rechnung von iridadesign – Iris Reisenauer abgeschlossen werden, ist der Auftraggeber verpflichtet, iridadesign – Iris Reisenauer im Innenverhältnis von sämtlichen Verbindlichkeiten freizustellen, die sich aus dem Vertragsabschluss ergeben, insbesondere von der Verpflichtung zur Zahlung des Preises für die Fremdleistung.

4 Eigentum, Rückgabepflicht

4.1 
An Entwürfen und Reinzeichnungen werden nur Nutzungsrechte eingeräumt, nicht jedoch Eigentumsrechte übertragen. Die Originale sind iridadesign – Iris Reisenauer spätestens drei Monate nach Lieferung unbeschädigt zurückzugeben, falls nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wurde.

4.2 
Bei Beschädigung oder Verlust der Entwürfe oder Reinzeichnungen hat der Auftraggeber die Kosten zu ersetzen, die zur Wiederherstellung notwendig sind. Das Recht von iridadesign – Iris Reisenauer, einen weitergehenden Schaden geltend zu machen, bleibt unberührt.

5 Herausgabe von Daten

5.1 
iridadesign – Iris Reisenauer ist nicht verpflichtet, Datenträger, Dateien und Daten herauszugeben. Wünscht der Auftraggeber, dass iridadesign – Iris Reisenauer ihm Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung stellt, ist dies schriftlich zu vereinbaren und gesondert zu vergüten.

5.2 
Hat iridadesign – Iris Reisenauer dem Auftraggeber Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit Einwilligung von iridadesign – Iris Reisenauer verändert werden.

5.3 
Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten online und offline trägt der Auftraggeber.

5.4 
iridadesign – Iris Reisenauer haftet nicht für Fehler an Datenträgern, Dateien und Daten, die beim Datenimport auf das System des Auftraggebers entstehen.